Validome-Logo

Blogs und Journalismus

 
Validome - Validator Startseite
Validome-Logo

Validome Weblog

18.12.2007

Blogs und Journalismus

Windows vs. Linux ist wie Bloggen vs. Journalismus ein Glaubenskrieg. Die geradezu fanatisch vorgetragenen "Argumente" der jeweiligen Anhänger wirken auf den Außenstehenden mittlerweile ermüdend. Könnte es sich diesbezüglich sogar um künstliche Aufregung handeln?

Wahrscheinlich, denn die im Zusammenhang mit dem Thema Blogs vs. Journalismus bemühte Argumentation, wird nicht immer objektiv oder gar uneigennützig vorgetragen. Die Hauptargumente der Journalisten:

  • Blogger sind Krawallmacher, die oftmals im Schatten der Anonymität agieren
  • Blogs sind lediglich eine billige Zweitverwertung initialer News und Inhalte "gestandener" Medienhäuser --> Blogs sind ein parasitäres Medium
  • Blogs sind - anders als "journalistisch korrekte" Inhalte - subjektiv
  • Blogs sind eigentlich irrelevant, da sie kaum die Reichweite klassicher Medien haben
  • Das "Sautreiben" in der Blogosphäre ist reine Mob-Mentalität und hat mit Journalismus nichts am Hut
  • Die meisten Blogs sind eh voller Katzencontent, der niemanden interessiert

Die Hauptargumente der Blogger:

  • Der klassische Journalismus existiert in seiner ursprünglichen Forem nicht mehr, Journalisten berichten längst nicht mehr objektiv
  • Themen- und Berichtauswahl klassischer Medien stellt bereits eine Art Zensur dar
  • Journalisten recherchieren oftmals gar nicht oder sehr unzureichend
  • Journalismus ist zu einem Copy&Paste-Vorgang von Agenturmeldungen degradiert
  • Der klassische Journalismus ordnet sich den Interessen von Werbetreibenden unter
  • Journalisten überprüfen nicht die Richtigkeit ihrer Informationsgrundlage - Stichwort Qualitätsjournalismus
  • Journalisten schreiben langweilig, deren Schreibe reißt niemenden mehr vom Hocker
  • Der klassische Journalismus interessiert sich kaum für die Meinung der Leserschaft oder einen etwaigen Dialog und beansprucht nach wie vor die Deutungshoheit in der Medienlandschaft

Die Liste liesse sich beliebig fortführen, doch wozu? Das Aufeinanderprallen zweier Welten wird für den Informations- und Dialogsuchenden sicherlich neue publizistische Formate hervorbringen, die Wahrheit ist - wie so oft - in der Mitte zu suchen. Denn schliesslich sind Blogs nur ein weiteres CMS-System, das das Publizieren im Web für Interessierte erheblich vereinfacht

A blog, after all, is just a content management system - revolutionary because it made web-native publishing free and easy for anyone - but at the end of the day still just a CMS.

Es geht längst nicht mehr um Diskussionen zu Begrifflichkeiten oder um technische Plattformen; es ging schon immer um Inhalte und öffentliche Wahrnehmung. Und zunehmend um das Buhlen um damit einhergehenden Werbebudgets.

Kommentare


#1 automation schrieb am 14.01.2008, 15:02
ich würde sagen es gibt sowohl journalistisch korrekte und objektive blogs als auch klassischen Journalismus der diese kriterien erfüllt.


Schnellsuche

Schnellauswahl

Zurück Juli '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

nach oben   v1.0.2 - 18.12.2007 © validome.org - all rights reserved Datenschutzerklärung

Valid XHTML 1.0